Skip to main content

Amazfit Bip S

Marken
Typ
Preisklasse

Optisch ähnelt die Amazfit Bip S ziemlich den Apple Watches. Gehäuse und Design beeindrucken nicht so wirklich und das LCD-Display ist relativ klein und bietet nicht so kräftige Farben. Während die Bedienung intuitiv ist, ist die Software akzeptabel jedoch nicht besonders. Die intelligente Uhr bietet die essentiellen allgemeinen Features, doch eben auch nicht mehr und bietet so nur ziemlich begrenzte Möglichkeiten. Die Bip S bietet die wichtigen Sport-Funktionen und diese funktionieren auch akzeptabel gut. Die gemessenen Werte sind ebenfalls akzeptabel, jedoch nicht auf dem Niveau professionellerer Marken wie Garmin oder Polar. Die überragende 40-Tage-Akkulaufzeit ist der vielleicht größte Vorteil der Uhr. Mit einem Preis von 65 Euro ist die Smartwatch auch wirklich günstig. Eine neuere und bessere Alternative ist jedoch die Amazfit Bip U.

Das komplette Review finden sie weiter unten.


Gesamtbewertung

62.86%

Design & Gehäuse
55%
Display
50%
Software & Apps
45%
Allgemeine Funktionen
50%
Sport-Funktionen
60%
Akku
100%
Preis
80%

Die Amazfit Bip S erschien am 11. Mai 2020 und somit ungefähr einen Monat vor dem Fitness-Tracker Mi Band 5 der Marke Xiaomi. Der smarte Begleiter ist mit einem Preis von circa 70 Euro eine sehr günstige Smartwatch mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, bietet jedoch nicht alle Funktionen einer richtigen Smartwatch und ähnelt in manchen Bereichen eher einem Fitness-Tracker. Dafür bietet die Amazfit Bip S der Untermarke von Xiaomi mit unglaublichen 45 Tagen die mit Abstand längste Akkulaufzeit aller Smartwatches auf dem Markt.

 

Design & Gehäuse

Das Gehäuse der Amazfit Bip S ist quadratisch und das Design ähnelt ein Wenig den Apple Watches. So sind die Kanten und Ecken abgerundet, was das Design ziemlich elegant und nicht klobig wirken lässt. Die Smartwatch macht sich außerdem bei Herren genauso gut wie bei Frauen und ist bewusst unisex gestaltet. An der rechten Seite der smarten Uhr ist außerdem ähnlich wie bei vielen anderen Smartwatches ein drehbarer Knopf angebracht, der teilweise die Bedienung übernimmt. Design-technisch ist das quadratische, jedoch abgerundete Gehäuse der Amazfit Bip S schön und passt auch gut zu dem Silikonarmband, welches leicht austauschbar ist. Dieses hat den Vorteil dass es nicht empfindlich gegen Schweiß und darüber hinaus leicht ist, was beim Sport natürlich von Vorteil ist. Das Armband ist außerdem angenehm und hinterlässt eigentlich keine Druckstellen auf der Haut. Dazu kommt, dass die Amazfit Bip S mit 31 g sehr leicht ist und beim Sport oder auch sonst so nicht stört und sich nicht schwer anfühlt.

Insgesamt ist das Design der Amazfit Bip S sportlich und modern, hat aber auch eine gewisse Eleganz und ist so ziemlich schön.
Getreu Xiaomi’s Prinzip ist die Smartwatch darüber hinaus wie gewohnt ziemlich hochwertig. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und somit ziemlich leicht und trotzdem robust und schick. Somit bietet die Bip S zwar keine besonders edlen Materialien wie bei Premium-Smartwatches, doch dafür Standard-Materialien die für den Sport gut geeignet und trotzdem hochwertig sind. Neben dem schönen und hochwertigen Design der Amazfit Bip S ist die ganze Uhr ist selbstverständlich auch gut und sauber verbaut.

Das Gehäuse der Amazfit Bip S hat ein gutes Größenverhältnis und ist mit 9,5 mm Dicke im Vergleich zu anderen Smartwatches und Fitness-Trackern sehr dünn was ein Vorteil ist, da die Armbanduhr so kompakter und dünner ist und wirkt.
Wasserdicht bis 5 ATM ist die Amazfit Bip S übrigens auch und man kann die Smartwatch so beim Schwimmen im Pool, See oder Schwimmbad anlassen. Man sollte jedoch, um die Uhr vor Schäden zu bewahren nicht unter 1,5m tauchen und keine schnellen Äktivitäten im Wasser (wie Jetski) ausüben. Dazu sollte die Smartwatch nicht mit Salzwasser in Berührung kommen.

 

Display

Das Display der Amazfit Bip S ist ein farbiges LCD-Touch-Display. Der Touchscreen hat eine Größe von 1,28 Zoll was normal für eine intelligente Uhr, jedoch eher im kleineren Bereich angesiedelt ist. Das Touch-Display hat eine Auflösung von 176 x 176 Pixel, was schlecht für eine Smartwatch dieser Display-Größe ist. In der Praxis sind die angezeigten Informationen zwar nicht so scharf wie bei richtigen, deutlich teureren Smartwatches in unserem Review, doch deutlich besser als man zuerst denken könnte. Alles erscheint so ziemlich scharf und die Auflösung reicht eigentlich gut aus. Die LCD-Technologie lässt das Display einerseits hell erscheinen, bietet jedoch nicht so gute Kontraste und so satte Farben wie ein OLED- oder AMOLED-Display, die bei eigentlich allen neueren Smartwatches verbaut sind. Hier sind sogar das Mi Band 4 und das Mi Band 5 besser, da diese ein OLED-Touch-Display bieten, welches heutzutage selbst bei strahlender Sonne hell genug ist.

Die Helligkeit des Displays kann in 5 Stufen eingestellt werden. Leider gibt es keine automatische Anpassung der Helligkeit was manchmal nervt da man die Helligkeit selbst einstellen muss. Man erkennt jedoch schon bei Stufe 3 alles, innen wie außen. Bei strahlender Sonne sollte man jedoch die 4. oder die 5. Stufe einschalten um alles zu erkennen.

 

Bedienung

Die Bedienung der Amazfit Bip S wird fast vollständig über das Touch-Display geregelt. Dieses ist ausreichend reaktionsschnell und läuft ebenfalls ziemlich flüssig, was eine ziemlich angenehme Bedienung ermöglicht. Den Rest übernimmt der drehbare Knopf an der rechten Seite des Gehäuses. Dieser ist programmierbar was heißt dass der Nutzer selbst einstellen kann, welche Funktionen der Drücker übernehmen soll. Zwar bietet die Smartwatch keine andere, physische Art der Bedienung wie eine drehbare Lünette oder mehrere Knöpfe, doch für eine einfache Smartwatch wie die Amazfit Bip S reicht der Knopf aus und sorgt daneben für ein minimalistisches Design. Eine neue Eigenschaft des Displays die bei der Steuerung eine Rolle spielt, ist das Always-on-Display das bei der Armbanduhr eingeschaltet werden kann und so immer die Uhrzeit und das Watchface anzeigt. Insgesamt ist die Bedienung der Amazfit Bip S ziemlich intuitiv und sehr einfach.

 

Performance und Software

Die Performance der Amazfit Bip S ist ziemlich gut. So bietet die Smartwatch 128 GB Arbeitsspeicher und, wie die meisten neuen Wearables im Vergleich, einen Dual-Core-Prozessor. 128 GB klingt nach nicht viel, doch da die Smartwatch in vielen Punkten eher auf Fitness-Tracker-Niveau ist, fast keine komplexen Apps und Funktionen hat und einfach gehalten ist reicht der Arbeitsspeicher gut aus und die Amazfit Bip S läuft flüssig und nicht zu langsam. Insgesamt ist die Performance daher vollkommen okay.

Die Amazfit Bip S ist mit Android sowie iOS kompatibel. Die hauseigene Software und das eigene Betriebssystem von Xiaomi ermöglicht es so, die smarte Uhr mit Android-Smartphones sowie mit iPhones zu verbinden. IPhone-Besitzer haben außerdem, im Gegensatz zu vielen anderen Smartwatches keinerlei Nachteile. Die Smartwatch kann über Bluetooth 5.0 mit dem Handy verbunden werden, was gut und über eine längere Distanz als mit Bluetooth 4.0 funktioniert. Die Software der Amazfit Bip S hat eigene gute, aber auch einige schlechte Punkte. Die Benutzeroberfläche ist schön, einfach designt und darüber hinaus intuitiv.

Die Funktionen und Features der intelligenten Armbanduhr sind dagegen sehr limitiert was wahrscheinlich der größte Nachteil der Smartwatch ist. So bietet die Xiaomi Amazfit Smartwatch nicht viel mehr als ein Fitness-Tracker. Xiaomi’s System und Software ist sehr limitiert. Man kann keine Apps auf dem Gerät herunterladen, was im Vergleich zu anderen, teureren Smartwatches ein sehr großer Nachteil ist. Auch die Anzahl der verschiedenen verfügbaren Smartwatches ist mit mehr als 100 zwar okay, andere Modelle bieten jedoch deutlich mehr digitale Zifferblätter. Auch herstellerabhängige Funktionen wie kontaktloses Zahlen gibt es nicht. Da die Amazfit Bip S weder Lautsprecher noch Mikrofon verbaut hat, gibt es auch keine Funktionen wie einen Sprachassistenten, der bei vielen richtigen Smartwatches dabei ist. Auch LTE hat die Smartwatch nicht. Insgesamt ist die Software, und die Individualität der Amazfit Bip S daher schlecht und besonders die mangelnden Apps und Funktionen sind ein großer Nachteil der Smartwatch.

 

Funktionen

Hier eine Liste der allgemeinen Funktionen der Amazfit Bip S:

Uhrzeit, Stoppuhr, Timer und Vibrationswecker
Wetterprognose
Musiksteuerung
Mitteilungen bei eingehenden Anrufen und Nachrichten
Smartwatch orten
Doch die Smartwatch bietet natürlich auch eigene Fitness- und Sport-Funktionen:
Schrittzähler
Distanzmesser
Kalorienverbrauchs-Messung
Pulsmesse
Schlafanalyse
10 sportliche Aktivitäten die manuell ausgewählt und so erfasst und getrackt werden
GPS und Glonass

Die Amazfit Bip S bietet die allgemeinen Funktionen, jedoch leider nicht mehr. So bietet die Mi Band 5, ein beliebter Fitness-Tracker der Marke Xiaomi die gleichen Funktionen wie die intelligente Uhr und die Smartwatch bietet in diesem Bereich viel mehr einem Fitness-Tracker als einer richtigen Smartwatch. So bietet die Amazfit Bip S keine Funktionen für kontaktloses Zahlen, keine Möglichkeit auf Nachrichten zu antworten oder mit der Smartwatch zu telefonieren. Musik auf der Watch abspielen kann man außerdem was einen deutlichen Nachteil darstellt. Diese Funktionen bieten mittlerweile sehr viele richtige Smartwatches. Hier muss man sich einfach dessen bewusst sein, dass die Amazfit Bip S im Bereich Funktionen stark einem Fitness-Tracker ähnelt. Dafür funktionieren die Basis-Features alle gut, vielleicht ausgenommen der Wetterprognose, die etwas ungenaue Daten für nur 5 Tage liefert. Außerdem muss die Smartwatch öfters mit dem Handy synchronisiert werden um überhaupt Daten zu liefern. Die Musiksteuerung für das Smartphone funktioniert dagegen gut, sicher und bequem und auch die Mitteilungen-Funktion läuft gut. Der Vibrationswecker weckt eigentlich gut auf und man kann sogar sein eigenes Vibrationsmuster erstellen.

Die Fitness- und Gesundheits-Funktionen der Amazfit Bip S sind okay. Zwar sind die Daten und Werte nicht so genau wie bei anderen, professionelleren Wearable-Herstellern wie Fitbit und Garmin, doch die Genauigkeit reicht eigentlich immer für gelegentliche und Amateur-Sportler. Schlafanalyse und Pulsmessung sind zwar immer noch nicht so genau wie bei professionellen Fitness-Trackern, doch es die Bip S bietet Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger und die Werte sind eigentlich präzise genug. Das integrierte GPS-Modul sowie das Glonass-Modul ist gut und das Tracking der Strecke präzise und sicher.

Trotzdem muss man sich dessen bewusst sein, dass die Fitness-Funktionen der Amazfit Bip S nicht mit denen einer richtigen Fitness-Smartwatch mithalten können. Diese bieten deutlich bis viel mehr sportliche Aktivitäten von denen normalerweise einige auch automatisch erfasst werden. Insgesamt bietet die Amazfit Bip S im Vergleich zu richtigen, teureren Smartwatches sehr wenige Sport- und Fitness-Funktionen. Die Health-App erfüllt zwar die Funktion, doch zählt nicht zu den besten, auch wenn die Daten übersichtlich dargestellt werden.

 

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit beträgt bei normaler Nutzung ca. 40 Tage. Bei intensiver Nutzung der Funktionen und bei dauerhaft hellem Display verringert sich die Akkulaufzeit natürlich je nachdem wie stark die Smartwatch genutzt wird. Bei seltener Nutzung der Funktionen und normaler Bildschirmhelligkeit kann der Akku jedoch auch bis zu 45 Tage durchhalten. Im Vergleich der Smartwatches hat die Amazfit Bip S so mit Abstand die beste Akkulaufzeit aller Wearables auf dem Markt. So bieten fast alle anderen Wearables Akkulaufzeiten von höchstens 11 Tagen. Die spektakuläre Akkulaufzeit von 45 Tagen ist so natürlich ein riesiger Vorteil gegenüber anderen Smartwatches und der größte Pluspunkt der Amazfit Bip S. Das vollständige Aufladen des 150mAh Akku dauert etwa und ist nicht besser, aber auch nicht schlechter als bei den meisten anderen Wearables. Das Laden der Amazfit Bip S läuft über das USB-Kabel außerdem induktiv und kontaktlos. Das Ladegerät wird so magnetisch mit der Smartwatch verbunden und aufgeladen.

 

Preis-Leistungsverhältnis

Die Amazfit Bip S kann man für ungefähr 65 Euro kaufen. Der Preis der Amazfit Bip S variiert natürlich von Anbieter zu Anbieter ein wenig, doch die Smartwatch kostet auf Amazon in etwa genauso viel wie bei anderen Online-Händlern und es gibt keine signifikanten Preisunterschiede.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Amazfit Bip S ist gut bis und der zweite große Vorteil der intelligenten Uhr. So bietet die Watch ganz klar nicht das Niveau einer richtigen Smartwatch wie der Fossil Gen 5 oder der Samsung Galaxy Watch Active 2, doch für den sehr Preis bietet die Amazfit Bip S ziemlich viel. Denn im Vergleich zu richtigen Smartwatches, die eigentlich nicht unter 170 Euro zu kaufen sind (und das sind die günstigen), ist der Preis von ca. 65 Euro sehr günstig.
Im Fazit hat die Amazfit Bip S ein ziemlich schickes und kompaktes Design, alle Basis-Funktionen und eine fantastische Akkulaufzeit zu einem günstigen Preis. Die Smartwatch bietet außerdem eine akzeptable Performance, dafür jedoch ein nicht so gutes Display. Die fehlenden Funktionen und Features sind der große Nachteil der Amazfit Bip S, sowie die Tatsache dass es eben keine Apps zum herunterladen gibt. Darüber hinaus bietet die smarte Armbanduhr eben nur die Basis-Fitness-Funktionen und deutlich weniger allgemeine Funktionen als „richtige“ Smartwatches.

Kaufen sollten sie die Amazfit Bip S falls sie:
kein professioneller Sportler sind und nur gewöhnliche Sportarten machen
keine sehr präzisen Daten brauchen
eh lieber das Smartphone im Alltag nutzen
nur die Basis-Funktionen brauchen
eine sehr, sehr, sehr lange Akkulaufzeit möchten
wenig Geld ausgeben wollen

Wer stattdessen lieber für den halben Preis fast denselben Mehrwert haben möchte, sollte eher den Fitness-Tracker Mi Band 5 kaufen. Auf watch4smart.de finden sie außerdem noch viele Bestenlisten wie die besten Smartwatches im Bereich Preis-Leistungs-Verhältnis.
Vielen Dank für’s Lesen! Sie wollen uns supporten? Dann kaufen sie doch eine Smartwatch oder einen Fitness-Tracker über unsere Seite und empfehlen sie uns doch weiter!
Das war das Review der Amazfit Bip S.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *