Skip to main content

Samsung Galaxy Watch Active 2

189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Die Galaxy Watch Active 2 ist eine, zugegeben schon mehr als ein Jahr alte, Allrounder-Smartwatch der bekannten südkoreanischen Marke Samsung. Das Design ist ziemlich minimalistisch und der ganze Look schlicht und sportlich. Das Touch-Display ist ziemlich gut und die Bedienung ist relativ einfach. Die Software ist ebenfalls gut und die Uhr bietet ziemlich viele und gute allgemeine Funktionen. Dass die Smartwatch den Fokus auf Sport legt sieht man bei den einigen Fitness- und Gesundheits-Funktionen der Samsung Galaxy Watch Active 2. Man muss zwar sagen dass die Smartwatch nicht ultra-viele Sport-Features hat und dass einige neuere Uhren mehr Funktionen bieten, doch diese funktionieren ziemlich gut und bieten recht genaue Werte. Die Akkulaufzeit ist mit etwa 3 Tagen nicht so beeindruckend. Mit Preisen ab 200 Euro ist die Watch Active 2 im mittleren Bereich.


Gesamtbewertung

72.86%

"Einigermaßen gute Allrounder-Smartwatch mit Sport-Fokus"

Design & Gehäuse
80%
Display
80%
Software & Apps
75%
Allgemeine Funktionen
75%
Sport-Funktionen
80%
Akku
50%
Preis-Leistung
70%

Samsung Galaxy Watch Active 2 Review

 

Mit der Samsung Galaxy Watch Active 2 hat der Unterhaltungselektronik-Gigant aus Südkorea die Galaxy Watch Active fortgeführt. Die im September 2019 veröffentlichte Smartwatch beeindruckt mit stylishem Design, gutem Display und vielen Funktionen. Der Fokus wird ganz gezielt auf eine sehr sportlich, aber auch alltagstauglich gelegt.
In diesem Beitrag stellen wir die Samsung Galaxy Watch Active 2 vor und geben ihnen eine komplette, umfassende und ausführliche Beschreibung im Vergleich mit anderen Wearables wie der Galaxy Watch 3. In unserem Kaufratgeber zeigen wir ihnen alle wichtigen technischen Daten und bewerten die Active 2 in verschiedenen Bereichen wie Gehäuse & Design, Display, Software, Funktionen und Akkulaufzeit. Die Samsung Smartwatch wird so hier im Vergleich nach verschiedenen Kriterien beurteilt.

 

Design & Gehäuse

Optisch überzeugt die Samsung Galaxy Watch Active 2 sehr stark. Mit der runden, glatten und leicht hervorgehobenen Oberfläche ist das Design zugleich trendig und sportlich leicht, aber auch minimalistisch, schmal und elegant dezent. Das Design der Uhr ist bewusst unisex gestaltet und spricht Herren sowie Damen gleichermaßen an. Mit dem runden Design und den zwei Knöpfen an der rechten Seite der Smartwatch bleibt Samsung auch seiner Tradition gleich. Design und Gehäuse unterscheiden sich kaum vom Vorgänger, der Samsung Galaxy Watch Active. Einer der Unterschiede der Active-Reihe zu anderen intelligenten Uhren von Samsung ist, dass es keine physische Lünette gibt. Stattdessen wird der Rand des Gehäuses als eine digitale Lünette genutzt.

Die Galaxy Watch Active 2 ist wie die Apple Watch Series 5 in zwei Größen erhältlich: Die größere Version mit einem Gehäuse-Durchmesser von 44mm ist etwas teurer und wird oftmals von Herren bevorzugt während die kleinere 40mm-Größe eher die Damen anspricht. Selbstverständlich können natürlich sie wählen, welche Größe sie bevorzugen. Die beiden Größen gibt es auch in zwei verschiedenen Materialien: Aluminium und Edelstahl.
Die Aluminium-Version mit Silikon-Armband ist spürbar leichter, sportlicher und auch günstiger. Die Edelstahl-Version ist hochwertiger und edler (kommt deshalb auch mit einem Lederarmband einher), dafür aber auch schwerer und teurer. Doch etwas mehr Individualität und Design muss noch sein, und so bietet Samsung die Galaxy Watch Active 2 in verschiedenen Farben an. Alle Versionen gibt es in drei Farben: Silver, Black und Gold.
Dank des simplen und schmalen Designs wirkt auch die 44mm-Version nicht zu groß und insgesamt kleiner als die Samsung Galaxy Watch 3. Mit einer Höhe von ca. 11mm ist die Wearable ebenfalls nicht dick. Leicht ist die Galaxy Watch Active 2 mit 26 g in der Aluminium-Version auch und eignet sich daher sehr gut für sportliche Aktivitäten. Insgesamt ist die Uhr am Handgelenk angenehm und stört auch beim Sport nicht. Die Samsung Galaxy Watch 2 stellte sich im Test als sehr hochwertig heraus, was an den guten Materialien, am schicken Design und an der guten Verarbeitung der Materialien liegt.

Die sportliche Armbanduhr ist außerdem bis 5 ATM wasserdicht und kann so beim Händewaschen, Duschen und Schwimmen getragen werden. Jedoch sollte nicht unter 1,5 m Tiefe getaucht werden, hohe Sprünge ins Wasser sollten genauso wie schnelle Aktivitäten (Wasserski) vermieden werden und die Uhr sollte nicht mit Salzwasser in Berührung kommen.

 

Display

Das Super-AMOLED-Display der Samsung Galaxy Watch Active 2 ist mit einer Auflösung von 360 x 360 Pixeln hochauflösend und sorgt für eine schöne Darstellung sowie für eine gute Lesbarkeit. Die Farben sind wie von der Marke gewohnt satt und kräftig. Gute Kontraste bietet die Smartwatch ebenfalls. Die Active 2 bietet außerdem mehrere Helligkeitsstufen die sich einstellen lassen. Im Auto-Modus wird die Helligkeit je nach der Stärke der Sonneneinstrahung automatisch angepasst und so immer ein angenehmes Lesen ermöglicht.

Die Display-Größe variiert je nach der Größe des gewählten Modells:
Die 44mm-Version bietet ein 1,4 Zoll großes Display
Die 40mm-Version bietet ein 1,2 Zoll großes Display

Die beiden Display-Größen der Galaxy Watch Active 2 sind exakt gleich groß wie die beiden Display-Größen des aktuellen Flagschiffs, der Galaxy Watch 3.

Samsung bietet auch eine Explorer Edition der Wearable an. Der Unterschied zwischen der Explorer Edition und der Originalversion der Samsung Galaxy Watch Active 2 sind die beiden Schutzfolien, die mitgeliefert werden. Diese können einfach an das Display geklebt werden, sind kratzfest und robuster. So können Touchscreen-Schäden verhindert werden, ohne das die Bedienung irgendwie beeinträchtigt wird.

 

Bedienung

Die digitale Lünette am Rand des Gehäuses stellt einen entscheiden Unterschied zur Samsung Galaxy Watch 3 da, die eine physische Lünette aufweist. Die besondere Lünette der Active 2 ist außerdem ein Vorteil gegenüber vielen anderen Smartwatches in unserem Vergleich, die nicht über dieses Bedienungs-Element verfügen und so nur mittels des Touchscreens gesteuert werden können. Da der Rand die Fingerberührung erkennt, kann man, indem man den Rand des Displays entlangwischt, z. B. durch das Menü scrollen, zoomen oder das Wischen auf dem Display ersetzen. So wird eine weitere, angenehme Art der Bedienung auf der Samsung Galaxy Watch Active 2 möglich.

Der Rand des Touch-Displays ist zum Glück relativ groß und erkennt die Berührung gut. Daher funktioniert die Bedienung per digitaler Lünette einfach, bequem und schnell. Und da die digitale Lünette nicht absteht, hindert sie auch nicht am schnellen Wischen über das Display. Für alle die trotzdem eine andere Art der Navigation bevorzugen: Keine Sorge, es gibt ja noch das Touch-Display und die beiden Knöpfe. Die Bedienung wird dazu noch durch das einfache und intuitive Samsung-System vereinfacht, das mit sehr wenigen Wischen alles Wichtige wie Benachrichtigungen, Einstellungen und Daily Briefing anzeigt.

 

Software & Performance

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 hat zwar mit 768 MB RAM einen kleineren Arbeitsspeicher als die Watch 3, weist jedoch eine für die Verhältnisse gute Performance auf. Manchmal gibt es zwar kleinere Verzögerungen, doch das hält sich wirklich in Grenzen und die Smartwatch macht sich ist im Vergleich zu Wearabes anderer Betriebssysteme wie WearOS sehr gut. Da die LTE-Version, auf die wir noch zu sprechen kommen, 1,5 GB RAM ist die Performance dort so gut wie makellos. Samsung liefert die Uhr mit 4 GB Speicher, von denen schließlich 1,5 GB zum herunterladen von Apps und Musik zur Verfügung stehen. Das ist genug, um etwa 200 Songs sowie mehrere Apps zu installieren. Die Performance ist in der Zusammenfassung also gut.

Die Galaxy Watch Active 2 läuft wie die meisten Samsung-Geräte auf dem Betriebssystem TizenOS. Dieses funktioniert fantastisch und punktet mit einer leichten und verständlichen Navigation und Anordnung der verschiedenen Bereiche. Die Software läuft flüssig und sauber und das schöne Design ist perfekt auf die Galaxy Watch Active 2 zugeschnitten. Das ganze System harmoniert und ist mit der Lünette abgestimmt.
Mit mehr als 80.000 verschiedenen Watchfaces bietet Samsungs Software eine riesige Auswahl an digitalen Zifferblättern. Hier findet jeder garantiert sein Lieblingsmotiv. Wem die Auswahl noch nicht genügt, der kann aus seiner Galerie auch ein Foto als Watchface aussuchen. In den Einstellungen der Bilder kann außerdem auch noch festgelegt werden, welche Daten die Samsung Galaxy Watch Active 2 auf dem Watchface anzeigen soll. Der Nutzer kann so alles an seine Anforderungen anpassen.

Außerdem sind alle Samsung Smartwatches, inklusive der Samsung Galaxy Watch Active 2, dank TizenOS mit Android und iOS kompatibel und können so mit Android-Smartphones sowie mit iPhones verbunden werden. Doch das System hat einen Nachteil: Wenn sie iPhone-Besitzer sind müssen sie auf einige Features, wie Nachrichten schreiben, verzichten. Außerdem müssen alle Nutzer, egal ob iOS oder Android bei der Einrichtung erst einmal zwei Apps installieren und verschiedene Konten erstellen. Das ist einfach unnötig und verschwendet Zeit. Andere Smartwatch-Marken wie Huawei oder Apple machen es in diesem Bereich deutlich besser. Die nicht umgehbare Installation der Samsung Healh App hat wenigstens den Vorteil dass die Gesundheits- und Fitness-Daten auf die App übertragen werden und dort übersichtlich zur Analyse bereitstehen. Sportler werden von den Analysemöglichkeiten jedoch nicht begeistert sein. Zwar werden die wichtigen Werte verständlich angezeigt und die meisten Nutzer werden mit der Übersicht zufrieden sein, doch für eine präzise Analyse reicht die Software nicht aus.
Ein weiterer Nachteil ist der Mangel an Drittanbieter-Apps im Store. So ist die Auswahl an externen Wearable-Apps im Store der Samsung Galaxy Watch Active 2 sehr begrenzt und die Auswahl ist lange nicht so gut wie die anderer Marken und anderer Betriebssysteme. Einige wichtige Apps wie Google Maps sind daher nicht verfügbar. Zwar bietet Samsung für fast alle fehlenden Apps eigene Funktionen und Apps, die leicht verständlich und meistens auch gut sind, doch in einigen Bereichen sind die Alternativen einfach schlechter als die gewünschten Apps.

Der neue integrierte Lautsprecher ermöglicht viele Funktionen, darunter auch den Sprachassistenten Bixby. Dieser jedoch ist alles andere als ausgereift und reagiert, wie man es aus diversen Tests hören kann, extrem langsam. Dazu kommt, dass er Befehle nicht richtig versteht und diese daher oft falsch oder gar nicht ausführt. Daher: Falls sie Stimm-Anweisungen geben wollen, sollten sie sich an andere, bessere Sprachassistenten wie Siri oder Google Assistant halten.

 

Funktionen

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 bietet viele Funktionen. Da die Smartwatch den Fokus auf Sport legt, lassen sie uns zuerst die Funktionen des Fitness- und Gesundheits-Bereich aufzählen:

  • Schrittzähler
  • Distanzmesser
  • Barometer (zeigt den Druck an)
  • Beschleunigungsmesser (zeigt die Beschleunigung an)
  • Höhenmesser (zeigt die Höhe an)
  • Pulsmesser am Handgelenk
  • Kalorienverbrauchs-Messung
  • Herzfrequenzmessung
  • Schlafanalyse (misst die Länge des Schlafes, zeigt die verschiedenen Schlafphasen an, misst die Qualität des Schlafes)
  • Lauftrainer (hilft, die Bewegung zu verbessern)
  • Stress-Analyse mit vorgeschlagenen Atemübungen
  • GPS, GLONASS und Galileo
  • 7 automatisch erfasste Basic-Sportarten
  • 40 auswählbare Sportarten und Workouts

Über die Samsung Health App außerdem noch 55 weitere Sportarten ausgewählt und erfasst werden. Dazu muss man jedoch sein Smartphone dabeihaben. Über die App kann man auch noch den Blutzuckerwert, den Blutdruck und den Menstruationszyklus analysieren. Bei Bedarf kann man sich diese Werte auch gleich auf der Uhr anzeigen lassen. Zwar zeigt die Galaxy Watch Active 2 schon viele Daten und Werte an, doch die App bietet nochmal eine größere und übersichtliche Auswahl an, die so gut wie alle Informationen rund um das Training anzeigt. Für alle Sportarten gibt es nochmals verschiedene Einstellungen, sodass man alles personifizieren kann. Dazu können ja noch andere Fitness Apps heruntergeladen werden.

 

Außerdem kann man auf der Galaxy Watch Active 2 auch Daten eintragen. So kann man die intelligente Uhr wissen lassen, wie viele Kalorien, wie viel Wasser und wie viel Koffein man zu sich genommen hat, und die Daten werden analysiert.
Alltags-Funktionen bietet die Active 2 trotz des sportlichen Fokus auch:

  • Benachrichtigungen bei eingehenden Mitteilungen und Anrufen
  • Diktieren von Textnachrichten
  • Musik-Apps wie das vorinstallierte Spotify oder Samsung Music, die mit dem Smartphone verbunden werden können, um so Playlists des Smartphones auf der Galaxy Watch 3 abzuspielen und so Musik online sowie, nach Download, offline zu hören
  • Wecker
  • Viele Uhr-Funktionen
  • Terminplaner, der bei anstehenden Terminen benachrichtigt
  • SOS-Funktion

Mit der SOS-Funktion gibt der südkoreanische Hersteller außerdem die Möglichkeit, in Not ausgewählte Personen zu benachrichtigen und die Position mitzuteilen.

Samsung hat den NFC-Chip zwar schon in die Samsung Galaxy Watch Active 2 eingebaut, doch die Samsung-Pay-Funktion ist noch nicht in Deutschland verfügbar. Deshalb ist noch kein kontaktloses Zahlen möglich. Hier machen es andere Anbieter wie Apple, Fossil oder Huawei besser.

Auch die EKG-Funktion ist noch nicht verfügbar. Die Technik der Funktion die Vorhofflimmern frühzeitig erkennen soll, ist zwar im Modell schon verbaut aber die Funktion wurde noch nicht freigegeben. Wann die Funktion per Update auf die Armbanduhr aufgespielt wird ist noch nicht bekannt.

Die LTE-Version der Samsung Galaxy Watch Active 2 hat noch zusätzliche Funktionen: So können sie in dieser Version Nachrichten schreiben, Anrufe tätigen und im Internet surfen.

 

Akkulaufzeit

Die Galaxy Watch 2 hat einen integrierten 340 mAh Akku. Die durchschnittliche Akkulaufzeit beträgt 2,5 Tage. Das jedoch nur bei normaler Nutzung der Fitness-Funktionen und bei sonstigem Stand-By-Display möglich. Wenn sie viel Sport machen, lange Musik machen oder lange das GPS anmachen nimmt die Akkulaufzeit schneller ab. Daher: Wenn sie die Uhr sehr intensiv nutzen hält die Active 2 nur etwa zwei Tage durch. Wenn sie die Funktionen jedoch sehr wenig nutzen kann die Akkulaufzeit auch verlängert werden. Diese Laufzeiten sind einerseits besser als bei einigen anderen bekannten Smartwatches wie den Apple Watches oder einigen Smartwatches, die auf wearOS laufen. Andererseits haben heutzutage viele Smartwatches bekannter Marken Akkus, die 4-7 Tage durchhalten. Daher wird die Akkulaufzeit der Samsung Galaxy Watch Active 2 von uns als mittelmäßig eingestuft.

Die 40mm-Version hat wegen dem kleineren Gehäuse auch einen kleineren Akku. Im Durchschnitt beträgt die Akkulaufzeit des kleineren Modells rund 1,5 Tage.

Das Aufladen funktioniert über ein Wireless-Charging-Ladegerät völlig kontaktlos. Jedoch ist das knopfartige Gerät ziemlich klein und unbequem zum Laden. Wie empfehlen daher, eine Ladeschale . Bei leerem Akku braucht die Samsung Galaxy Watch Active 2 etwas mehr als zwei Stunden um sich vollständig aufzuladen.

 

Preis & Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Preise der verschiedenen Versionen der Samsung Galaxy Watch Active 2 reichen von ca. 220 Euro bis ca.370 Euro.
Hier eine Liste der Preise:

  • Die 40mm-Version mit Aluminium-Gehäuse kostet ca. 223 Euro.
  • Die 44mm-Version mit Aluminium Gehäuse kostet ca. 240 Euro.
  • Die 40mm-LTE-Version mit Aluminium-Gehäuse kostet ca. 265 Euro.
  • Die 44mm-LTE-Version mit Aluminium-Gehäuse kostet ca. 280 Euro.
  • Die 40mm-Version mit Edelstahl-Gehäuse kostet ca.330 Euro.
  • Die 44mm-Version mit Edelstahl-Gehäuse kostet ca. 347 Euro.
  • Die 40mm-LTE-Version mit Edelstahl-Gehäuse kostet ca. 372 Euro.
  • Die 44mm-LTE-Version mit Edelstahl-Gehäuse kostst ca. 350 Euro.

Die hier angezeigten Preise sind die offiziellen der Samsung-Website. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Preise bei verschiedenen Anbietern wie Amazon, MediaMarkt oder Saturn unterschiedlich ausfallen.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Galaxy Watch Active 2 war mit Preisen von 300-450 Euro (so viel kostete die Smartwatch bei der Neuerscheinung) am Anfang noch sehr mittelmäßig, doch mittlerweile hat es sich dank der sinkenden Preise verbessert. So wird das Preis-Leistungs-Verhältnis von watch4smart.de zum jetzigen Zeitpunkt als okay bewertet.

 

Fazit

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist eine qualitativ hochwertige Fitness- und Sport-Smartwatch, die aber auch im Alltag mit vielen guten Funktionen punktet. Mit ihrem sehr schönen Design, dem Top Display und der übersichtlichen und einfachen Bedienung überzeugt die Hardware. Viele sehr gute Funktionen und Sportmodi, sowie eine fast perfekte Software zeigen, dass die Active 2 jedoch nicht nur in der Hardware und im Design gut ist, und den Fokus auf Fitness legt.

Aber auch der Alltag stellt für Samsung eine wichtige Rolle dar, wie man es an dem sehr guten Management der Nachrichten und Anrufe sieht. Die wenigen Nachteile der Wearable sind die wenigen Drittanbieter-Apps, die fehlenden Funktionen Samsung-Pay und EKG, sowie der schlechte Sprachassistent. Das sind jedoch nur kleine Nachteile, vor allem wenn man bedenkt dass Samsung die beiden fehlenden Funktionen bei Zulassung sofort per Update auf allen Uhren freischalten kann, und das Manko daher nur vorübergehend ist.
Mit ihren vielen Vorteilen macht die intelligente Sport- und Alltagsuhr die wenigen kleinen Nachteile so gleich wieder wett.

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 zählt so zu den besten Smartwatches und konkurriert mit anderen Premium-Wearables wie der Apple Watch Series 4 oder der neueren Samsung Galaxy Watch 3.

 

Wenn sie:

  • Hobby- oder Amateursportler sind, auf ihre Gesundheit und Fitness achten und diese verbessern möchten
  • gute Funktionen im Alltag wertschätzen und oft in sozialen Netzwerken sind
  • eine top Allrounder-Smartwatch kaufen möchten
  • Spotify lieben
  • sich eine einfache und bequeme Bedienung wünschen
  • viel Wert auf hochwertige Materialien und ein sehr schönes Design legen
  • bereit sind, jede oder jede zweite Nacht die Smartwatch aufzuladen
  • bereit sind, erstmal weiter mit dem Smartphone kontaktlos zu zahlen und auf die Funktionen Samsung-Pay und EKG zu warten

… ist die Samsung Galaxy Watch Active 2 eine sehr gute Wahl für sie.

 

Mit garantiert schneller und sicherer Lieferung sowie einem einer bequemen Bestellung in nur wenigen Klicks, brauchen sie sich nicht um die Auswahl und den Vergleich der Anbieter kümmern: All das gibt es auf Amazon.
Sie können die Active 2 jetzt einfach und bequem auf Amazon kaufen.

 

Mehr Infos zu watch4smart.de? Dann sehen sie sich doch einfach unsere Homepage oder die Über-uns-Seite an.
Viele weitere Bestenlisten und Smartwatch Vergleiche wie die aktuell beste Smartwatch, die top 10 Smartwatches, die besten Sportsmartwatches oder die besten teuren Smartwatches finden sie in der Rubrik Vergleichssieger.
Der Artikel hat ihnen gefallen? Über Weiterempfehlungen freuen wir bei watch4smart.de uns immer.

Das war das Review der Samsung Galaxy Watch Active 2.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


189,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.