Skip to main content

Xiaomi Mi Watch

Marken
Typ
Preisklasse

Die Xiaomi Mi Watch ist eine ziemlich neue Smartwatch und die erste der chinesischen Technologie-Marke, die für den globalen Markt bestimmt ist. Die Mi Watch kostet nur 120 Euro und ist somit eine der günstigsten Smartwatches. Design, Gehäuse und das besonders das AMOLED-Display können sich sehen lassen. Zwar gibt es keine Apps (wie bei allen günstigeren Smartwatches), und die allgemeinen Features sind nicht so beeindruckend, doch es gibt sogar einen Alexa-Sprachassistenten. Die Sport-Funktionen sind jedoch der größte Pluspunkt der Xiaomi Mi Watch und für den Preis wirklich sehr gut. Es gibt 117 automatisch aufgezeichnete Sportarten, von denen einige sogar professionell sind. Außerdem wird integriertes GPS geboten und es gibt noch einige weitere nützliche und gute Sport- und Gesundheits-Funktionen. Die 12-Tage-Akkulaufzeit ist ebenfalls gut und die Xiaomi Mi Watch zählt zu den besten Preis-Leistungs-Smartwatches.

Das komplette Review der Xiaomi Mi Watch gibt es weiter unten.


Gesamtbewertung

74.29%

"Die Xiaomi Mi Watch ist wahrscheinlich die beste Smartwatch unter 150 Euro"

Design & Gehäuse
75%
Display
90%
Software & Apps
50%
Allgemeine Funktionen
65%
Sport-Funktionen
75%
Akku
80%
Preis-Leistung
85%

Xiaomi Mi Watch Review

 

Die Xiaomi Mi Watch erschien Ende September 2020 und ist damit eine wirklich aktuelle Smartwatch. Dabei ist die Smartwatch ein Meilenstein für die aufstrebende Marke, da die Xiaomi Mi Watch als erste Smartwatch für den globalen Markt bestimmt ist. Insgesamt präsentiert der Hersteller die intelligente Uhr als gute Preis-Leistungs-Allrounder-Smartwatch mit Fokus auf Sport. So gibt es einige neue Funktionen und Verbesserung für Sport- und Gesundheits-Tracking an der Uhr.

In diesem Review der Xiaomi Mi Watch werden wir uns ansehen, ob die Smartwatch für 120 Euro wirklich etwas bietet und überzeugt. Dabei beachten wir natürlich auch die neuen Funktionen wie die 117 Sportmodi und der integrierte Alexa-Sprachassistent, sowie den insgesamten Eindruck.

 

Design & Gehäuse

Das runde Gehäuse der Xiaomi Mi Watch macht sofort einen ziemlich prägnanten Eindruck. Und das ist keine optische Täuschung, da die Uhr-Form mit einem Durchmesser von ungefähr 47 mm ziemlich groß ist. Da es keine andere Größe gibt, schon mal vorweg: Ja, die Xiaomi Mi Watch sieht an Personen mit größeren Handgelenken besser aus. Für Damen mit dünnen Handgelenken ist die Amazfit GTS 2 meiner Meinung nach eine ziemlich gute Alternative. Der markante Eindruck der Uhr wird durch die Kanten unterstützt, doch auch der „breite“, nicht abgerundete Rand erweckt den Eindruck einer ziemlich großen Smartwatch. Dieser lässt die Xiaomi Mi Watch dicker erscheinen, als sie eigentlich ist. Denn mit einer Dicke von 11,8 mm ist die intelligente Uhr wirklich nicht unnormal dick. An der rechten Seite der Xiaomi Mi Watch befinden sich außerdem 2 runde Tasten, die aus dem Gehäuse herausstechen. Insgesamt würde ich daher sagen, dass das Design der Smartwatch besonders auf Sportlichkeit ausgerichtet ist, und deshalb nicht so stilvoll aussieht. So ist das Design Geschmackssache und kein und wird nicht als Minus- oder Pluspunkt im Review der Xiaomi Mi Watch bewertet.

Sportliches Design und sportliche Armbänder

Da sich die Mi Watch sportlich präsentiert, ist auch das Armband aus Kunststoff. In dieser Hinsicht ist es ein Vorteil gegenüber Metall- oder Leder-Armbändern, da es gleichzeitig leicht, elastisch und schweißresistent und somit sportgeeignet ist. Der Verschluss der Uhr ist der gleich wie bei klassischen normalen Uhren, was für ein festes Sitzen der Smartwatch sorgt.

Die Xiaomi Mi Watch ist in drei Farben verfügbar: Schwarz, Dunkelblau und Beige.

Hochwertig und ziemlich leicht

Die Smartwatch ist zwar ziemlich günstig, doch noch lange nicht minderwertig. Das Gegenteil wäre treffender: Die in der Mi Watch verbauten Materialien sind hochwertig und robust. So ist das Polyamid-Gehäuse hochwertig und auch das Silikon-Armband ist gut. Auch die Verbauung ist wirklich gut und lässt eigentlich nichts zu wünschen übrig. Angenehm ist die Mi Watch ebenfalls einigermaßen. Das geringe Gewicht von nur 32 g macht aus der Watch außerdem eine der leichtesten Smartwatches. Diese besondere Leichtigkeit ist beim Sport sowie im Alltag praktisch.

Wie die meisten anderen Smartwatches auch, ist auch die Xiaomi Mi Watch bis 50 m Tiefe wasserfest. Das heißt, Sie können die Uhr problemlos beim Duschen und Schwimmen im Pool, Schwimmbad und Meer tragen. Auch leichtes Tauchen mit der Mi Watch ist ohne Probleme möglich, jedoch ist zu beachten, dass die Uhr selbstverständlich nicht für Sporttauchen geeignet ist. Auch Wasserski und andere schnelle Wassersportarten müssen, wenn man die Uhr nicht schädigen möchte, vermieden werden.

 

AMOLED-Touchscreen für die Mi Watch

Beim Display macht es der Hersteller ebenfalls ähnlich wie bei vielen anderen Huawei- und Amazfit-Smartwatches. Das runde Touch-Display ist mit einem Durchmesser von 1,39 Zoll normal groß und bietet einiges an Platz. Mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln und einer Pixeldichte von 326 ppi ist das Display auch wirklich scharf. Auch die Technologie hinter dem Glas ist ähnlich wie bei den meisten anderen Allrounder-Smartwatches. Ohne zu überraschen setzt die Xiaomi Mi Watch auf einen AMOLED-Touchscreen. Dieser hat den weit bekannten Vorteil, besonders schön anzusehen zu sein und gibt der Anzeige satte Farben und kräftige Kontraste.

Das Display wird im Xiaomi Mi Watch Review als wirklich gut bewertet

Gegenüber einem MIP-Display, wie es z. B. die Garmin Vivoactive 4 hat, hat ein AMOLED-Touch-Display jedoch einen Nachteil: Es ist dunkler und bei starker Sonneneinstrahlung nicht so gut abzulesen. Deshalb werden MIP-Displays oft bei professionellen Sportuhren eingesetzt. Diesen Nachteil merkt man auch etwas bei der Xiaomi Mi Watch: Der Screen ist selbstverständlich nicht so hell wie bei Smartwatches mit MIP-Display. Trotzdem ist die Helligkeit so gut wie immer ausreichend. Zum eigenhändigen Anpassen der Helligkeit gibt es 5 Stufen. Zusätzlich gibt es auch einen Modus, der die Helligkeit des Displays automatisch anpasst.

Die Xiaomi Mi Watch unterstützt außerdem ein Always-On-Display: Wenn man dieses aktiviert, wird das Zifferblatt mit der Uhrzeit angezeigt, auch wenn man die Uhr gerade nicht bedient. Das bieten sehr viele Smartwatches und es sieht stylish aus, verkürzt jedoch die Akkulaufzeit stark.

 

Bedienung

Da es reaktionsschnell ist, sorgt das Touch-Display für eine angenehme und gute Steuerung der Mi Watch. Auch die Bedienungsoberfläche ist im Allgemeinen ziemlich gelungen und die Anzeige spricht design-mäßig an. Da alles klar und einfach ist, ist die Bedienung intuitiv und einfach.
Doch die zwei Knöpfe an der Seite der Uhr wirken in der Steuerung der Uhr mit. So ist eine der beiden Tasten der Home-Button, mithilfe dessen man auf die Home-Ansicht zurückkehren kann. Der untere Knopf zeigt die Sport-Funktionen an, ist jedoch im Gegensatz zum oberen programmierbar. Die zwei Knöpfe sind praktisch, da man so auf Knopfdruck schnell zu einer Funktion oder zum Home-Display kommt.
Dann bietet die Smartwatch noch eine wirklich nützliche Funktion: Man kann die Uhr „aufwachen“ lassen, indem man einfach das Handgelenk hebt.
Insgesamt ist die Bedienung einer der Vorteile im Xiaomi Mi Watch Review, da sie ziemlich schnell und einfach funktioniert.

 

Software

Die Mi Watch muss öfters mit dem Smartphone verbunden werden, um Daten von der Uhr auf die App zu übertragen oder umgekehrt. Da ist es natürlich nützlich, dass die Xiaomi Mi Watch mit Android und mit iOS kompatibel ist. Verbunden mit dem Handy wird die Smartwatch mithilfe von Bluetooth 5.0, das mit recht großer Reichweite und Stabilität punktet. Eine Verbindung per Wifi, wie es z. B. die Amazfit GTS 2 oder die GTR 2 der gleichen Marke haben, gibt es nicht. Das wäre aber auch für eine 120-Euro-Smartwatch zu viel verlangt.

Für Apps muss man tiefer in die Tasche greifen

Wie die allermeisten Smartwatch-Modelle bekannter chinesischer Marken wie Huawei, Honor oder Amazfit ist auch das System der Xiaomi Mi Watch geschlossen. Das bedeutet konkret, dass sie keine Apps auf die Watch des chinesischen Herstellers herunterladen können. Das ist wahrscheinlich der größte Nachteil im Mi Watch Review, wie auch bei allen Modellen mit geschlossenem Betriebssystem. Eigentlich ist das jedoch kein richtiger Minuspunkt im Review, da man es von einer so günstigen Smartwatch nicht erwarten kann. So kenne ich keine Smartwatch unter 180 Euro, auf die man Apps installieren kann. Und eine volle Auswahl an bekannten Apps bekommt man sowieso nur bei teureren Smartwatches ab 250 Euro wie der Apple Watch SE oder der Fossil Gen 5.

Die Watchface-Möglichkeiten der Mi Watch sind gut

Im Watch Face Store gibt es eine Auswahl von über 100 digitaler Zifferblätter, aus denen man auswählen kann. Man kann außerdem mehrere Watchfaces herunterladen und dann auf der Uhr abspeichern. So kann man schnell aus der abgespeicherten Auswahl wählen, ohne noch ein digitales Zifferblatt herunterladen zu müssen. Auch ein eigenes Bild kann man als hinzufügen und so selbst einstellen, was angezeigt werden soll. Der Punkt „Watchfaces“ ist so insgesamt ein kleiner Pluspunkt im Xiaomi Mi Watch Review.

 

Einige, jedoch nicht wirklich viele Allgemeine Funktionen

  • Viele Uhr-Funktionen und Vibrationswecker
  • Smartphone-finden-Funktion
  • Kompass
  • Wettervorhersage
  • Benachrichtigungen bei eingehenden Mitteilungen und Anrufen (wenn die Xiaomi Mi Watch mit dem Smartphone verbunden ist)
  • Musik-Steuerung für das Smartphone über die Uhr
  • Terminkalender, der bei anstehenden Terminen selbstverständlich benachrichtigt
  • Alexa-Sprachassistent

Man sieht, dass die Mi Watch zwar nicht so viele Alltags-Features wie teurere Smartwatches hat. Doch die Auswahl der Funktionen ist nicht klein und für eine günstige Smartwatch wirklich okay. Die Funktionen sind darüber hinaus ziemlich gut und erlauben dem Nutzer einiges. Für mehr Funktionen muss man auf jeden Fall tiefer in die Tasche greifen. Falls Sie unbedingt Musik abspeichern und offline direkt über die Uhr hören und außerdem auch mit der Smartwatch telefonieren, dann wäre die rund 70 Euro teurere Huawei Watch GT 2 eine gute Alternative. Diese bietet jedoch keinen Sprachassistenten.
Insgesamt bietet die Xiaomi Mi Watch die wichtigsten Funktionen und die allgemeinen Funktionen sind ein Pluspunkt im Review.

 

Die Sport-Funktionen sind der größte Vorteil der Xiaomi Mi Watch

  • Schrittzähler
  • Distanzmesser
  • 24-Stunden-Herzfrequenz-Messung
  • Vibriert bei zu hoher Herzfrequenz
  • Kalorienverbrauchs-Messung
  • Schlaftracking
  • Stressanzeige
  • Atemübungen
  • Persönlicher Fitness-Wert
  • Körper-Energie-Messung
  • SpO2-Messung, die den Sauerstoffgehalt im Blut, ein wichtiger Gesundheits-Wert, misst
  • GPS, Glonass, Galileo und BDS für Echtzeit-Positionierung und Streckenaufzeichnung
  • 100 Workout-Modi
  • 17 professionelle Workout-Modi

Für den Preis sehr viele und nützliche Sport-Funktionen

Workouts werden automatisch von der Xiaomi Mi Watch erkannt, aufgezeichnet und ebenfalls gestoppt
Die zahlreichen Funktionen und Sport-Modi zeigen, dass die Xiaomi Mi Watch den Fokus eindeutig auf Sport und Health legt. Insgesamt sind die Sport- und Gesundheits-Funktionen ein deutlicher Pluspunkt im Xiaomi Mi Watch Review. Nutzer können dank dauerhafter Herzfrequenz-Messung, Schlaftracking und Energie-Messung ihre Fitness und Gesundheit gut messen und analysieren. Doch auch das integrierte GPS sowie die 100 automatisch aufgezeichneten Sportarten sind große Vorteile im Mi Watch Review. So ist allein die große Auswahl an Sportmodi ein deutlicher Vorteil. Auch das GPS-Tracking ist ziemlich gut und die getrackten Werte und Daten sind ziemlich präzise. Doch auch die 17 professionellen Workout-Modi sind wirklich gut. So kann man von Joggen bis Waterpolo eigentlich alle Sportarten aufzeichnen lassen. Insgesamt kann die Smartwatch im Sport- und Gesundheits-Bereich mit anderen teureren intelligenten Uhren wie der Huawei Watch GT 2 oder der Amazfit GTR 2 mithalten.
Daher sind die ziemlich vielen Fitness- und Gesundheits-Funktionen der größte Vorteil im Review der Xiaomi Mi Watch.

 

Eine wirklich gute Akkulaufzeit und bequemes Laden

Der Akku ist ebenfalls einer der größten Vorteile im Mi Watch Review. So beträgt die durchschnittliche Akkulaufzeit bei normaler Nutzung etwa 11-12 Tage, was echt gut ist. Zum Vergleich: Die Amazfit GTR 2 hat eine sehr gute Akkulaufzeit von 14 Tagen und viele Smartwatches mit offenem Betriebssystem haben viel kürzere Akkulaufzeiten. So halten die Apple Watches nur etwa 2 Tage durch und auch die Fossil Smartwatches haben nicht viel längere Laufzeiten. Damit zählt die intelligente Uhr des chinesischen Herstellers sogar zu den Uhren mit der längsten Akkulaufzeit. Im „Long Battery Mode“ soll der Akku sogar 22 Tage durchhalten. Dass die Smartwatch so lange durchhält ist jedoch nur bei wirklich limitierter Nutzung möglich. Im „Outdoor Sports Mode“ hält die Mi Watch jedenfalls immer noch 2 Tage durch.

Aufgeladen wird die Xiaomi Mi Watch mit einem magnetischen Ladeport, der mit einem USB-Kabel mit der Steckdose verbunden wird. Das ist vor allem ein Vorteil im Review der Xiaomi Mi Watch gegenüber eigentlich allen Fitness-Trackern und vielen günstigen smarten Uhren, die nicht über einen Charging Port aufgeladen werden. Diese Art des Ladens ist eben ziemlich bequem und praktisch.

 

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Xiaomi Mi Watch

Kaufen kann man die Xiaomi Mi Watch bei vielen Online-Händlern wie Amazon, Saturn oder Mediamarkt für 120 Euro. Auch auf der deutschen Xiaomi-Website kostet die Mi Watch 120 Euro. Für weniger bekommt man die Smartwatch im Moment eigentlich nirgends (höchstens gebraucht auf eBay). Das wird sich jedoch in einigen Monaten vermutlich geändert haben.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird von watch4smart.de im Xiaomi Mi Watch Review als wirklich gut bewertet. Die Mi Watch ist eine der günstigsten Smartwatches und bietet trotzdem einiges für den geringen Preis. Insgesamt zählt die Xiaomi Smartwatch sogar zu den intelligenten Uhren mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Fazit des Reviews

Das Design ist markant und sportlich und auch das Gehäuse hochwertig und gut verbaut. Das AMOLED-Touch-Display ist noch besser und die Bedienung ebenfalls in Ordnung. Zwar kann man auf der Xiaomi Mi Watch keine Apps herunterladen, doch das ist eigentlich bei allen Smartwatches unter 250 Euro so. Auch die Watchfaces und die Verbindungen sind gut: iPhone-Besitzer haben so gut wie keine Nachteile. Es gibt einige allgemeine Features, doch eben auch nicht viele und diese sind nicht optimal. Doch im Sport- und Gesundheits-Bereich bietet die Mi Watch wirklich für den Preis viel und übertrifft teurere Uhren wie die Amazfit GTR 2 und die Huawei Watch GT. Auch die Akkulaufzeit wird im Review als wirklich gut bewertet. So ist die Xiaomi Mi Watch eine der besten günstigen Smartwatches mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Eignet sich die Xiaomi Mi Watch für Sie ?

Die Xiaomi Mi Watch ist eine richtig gute Wahl falls Sie:

  • Eine Smartwatch unter 150 Euro kaufen möchten
  • Ein AMOLED-Display bevorzugen
  • Apps auf der Uhr nicht besonders brauchen
  • Nicht vorhaben, die Uhr stark für’s Telefonieren oder zum Nachrichten schreiben und empfangen zu nutzen
  • Die Smartwatch hauptsächlich für den Sport kaufen
  • Nicht bereit sind, die Smartwatch alle 3 Tage wieder aufzuladen

 

Ein großes Dankeschön für die geschenkte Zeit!

Wenn Sie die Seite gut finden und sie supporten möchten, dann können Sie das natürlich gerne tun, indem Sie:

  • Eine Smartwatch über einen Link auf watch4smart.de kaufen (dann bekommen wir eine kleine Provision, die natürlich nichts am Preis ändert und Ihnen auch anderweitig keine Nachteile bringt )
  • Die Seite an Freunde, oder an Bekannte, die ein Wearable suchen, weiterempfehlen

Auf watch4smart.de gibt es neben der Xiaomi Mi Watch natürlich viele weitere Reviews und ausgewählte, aktuelle Listen. So ist die Liste der besten Preis-Leistungs-Smartwatches vielleicht interessant für Sie.

Das war das Xiaomi Mi Watch Review.

 

 

 

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *